Follower

Wir bei Facebook

Wir machen mit bei

Lesestoff

Dienstag, 31. Dezember 2013

Wir wünschen Euch einen zuckersüßen, fröhlichen und tollen Rutsch ins neue Jahr! Mögen sich für Euch all Eure Stoffträume, Nähziele und Taschen- und Klamottenhoffnungen für das Jahr 2014 erfüllen! Wir sehen und lesen uns im nächsten Jahr wieder! :-)


Montag, 16. Dezember 2013

Unglaublich, wie wenig Zeit im Moment für's Nähen bleibt. Die Arbeit ist bei mir im Winter immer Hochsaison und ich hab unheimlich viel um die Ohren. Da ist das reingequetschte Nähen eine wahre Erholung. :-)

Und jetzt konnte ich auch endlich mal das Weihnachtsgeschenk für meine Schwägerin fertigstellen. Ich hoffe sie gefällt ihr. Denn es ist eine hübsche Greta von allerlieblichst geworden. In Farbabsprache mit meiner Nichte :-)


Und eine kleine Geldbörse für Kleingeld kam noch dazu.


Vor drei Wochen hatte ich übrigens noch eine Tasche für meinen Bruder genäht... "kleiner Werderfan", wenn Ihr versteht, was ich meine ;-) Denn er brauchte nach eigenem Schnitt eine sehr spezielle Tasche für die Arbeit.
Diese hier also als kleiner Nachtrag :-)


Die Applikation habe ich übrigens selbst erstellt, weil sie ja sonst kaum zu kriegen sind. :-) Und er hat sich riesig gefreut.

Euch allen wünsche ich derzeit schonmal eine angenehme Adventszeit mit vielen schönen, weihnachtlichen Momenten.

Liebe Grüße,

Ricarda


Mittwoch, 20. November 2013
Ihr Lieben,

es tut mir unendlich leid, abr wie das Leben manchmal so spielt. Leider bin ich kurz nach Anfang des Sew Alongs krank geworden. Gleichzeitig ist mein Arbeitspegel gestiegen. Ich bin überhaupt nicht mehr hinterher gekommen - mit nichts. Ich laufe jetzt erst wieder etwas gesünder durch die Weltgeschichte.

Es tut mir sehr leid, denn ich habe mich selbst sehr auf diese Zeit mit Euch gefreut. Heute noch wieder einzusteigen macht wahrscheinlich wenig Sinn. :-(

Deshalb habe ich mir überlegt, dass ich Euch als kleine Entschädigung ein Geschenk mache. Nämlich ein Ebook für eine Tasche. :-)


Ihr könnte Euch die Tasche mit Anleitung und Schnittmustererstellung hier herunterladen:

Das Ebook ist noch nicht probegenäht worden, deshalb seid Ihr quasi die ersten, die es überhaupt bekommen. Ich hoffe aber sehr, dass ich Euch damit eine kleine Freude bereiten kann und Ihr mir den missglückten Sew Along verzeiht. Aber ich hab wirklich leider sehr flach gelegen. :-(

Ich wünsche Euch erstmal einen zauberhaften Tag! Und ich drück Euch alle!

Ricarda


P.S. Vielleicht interessiert Euch ja auch noch unser Non Chocolate Adventskalender vom letzten Jahr als Idee. Einfach mal hier entlang...

Montag, 28. Oktober 2013

Ich muss Euch heute einmal etwas aus der OffTopic-Rubrik zeigen. Denn die Bilder und Kostüme sind zu schön geworden, um sie zu verheimlichen :-)
Ich feier mit meinen Freunden immer Halloween. Und wir haben es uns in den letzten Jahren zur Angewohnheit gemacht, immer ziemlich tolle Kostüme unter einem bestimmten Motto auf die Beine zu stellen. Jeder, der darauf Lust hat, kann dann mitmachen. Wir zelebrieren quasi uns selbst und können uns kreativ total austoben. Das macht unheimlich viel Spaß, vor allem, weil viele der Kostüme selbstgenäht sind und komplett selbst gestaltet wurden, manche nur in Teilen, weil sie so nicht zu bekommen sind.

Dieses Jahr hatten wir das Motto "Halb & Halb". Also alles, was da annähernd drunter fällt, konnte als Kostüm gelten. Und es sind wieder wundervolle Dinge dabei einstanden. Aber schaut einfach mal selbst :-)


Medusa und Arielle mussten wir als Kostüm komplett selbst nähen. Was man leider gerade nicht sieht, ist, dass Medusa einen 3 Meter langen Schwanz hat, den sie mit Halterungen um sich selbst schlingen konnte. Einfach atemberaubend schön :-) Und die Perücke wurde auch selbst gestaltet.

Arielle haben wir auch aus Pannesamt einen Rock verpasst - mit einer schwungvollen Flosse :-)


Einen Cyborg hatten wir noch dabei und ein "Swamp Thing". Und ein halbes Skellet :-)


Wir hatten gestern auf der Party wirklich eine Menge Spaß. Aus mir ist übrigens der halbe Pfau geworden. Oder ein kleiner halber Phönix? ;-) Die Flügel haben wir richig gut hinbekommen und waren den ganzen Abend gut händelbar. Auch wenn es nicht so aussieht. :-)
Und unseren DJ von gestern haben wir zum untoten Ritter gemacht. ;-)

Was treibt Ihr denn so Schönes an Halloween? Näht Ihr Kostüme dann auch selbst? Würde mich freuen, wenn Ihr dazu einen Kommentar hinterlasst, denn ich finde das wirklich interessant. Oder näht Ihr lieber für Fasching?

Ich wünsche Euch jetzt ertsmal einen wundervollen Tag. Und solltet Ihr noch Halloween feiern: Viel Freude!

Ricarda


Donnerstag, 24. Oktober 2013

Ich mag es ja, wenn es passt :-) Und deshalb musste zu meiner neuen Lilia auch ein passendes Portemonaie her... und so wurde wie im Märchen aus Lilia und Reini ein Paar ;-)


Ich muss schon sagen, dass der Reini in diesem Kunstleder einen super schönen Griff hat und echt chic aussieht ;-) Oder, was meint Ihr?


Ich habe natürlich wieder an den Kartenfächern einen KamSnap angebracht, um das Portemonaie etwas zu stabilieren beim täglichen Gebraucht. Ist für mich dann sicherer bei all den Kärtchen, die man heutzutage mit sich so rumschleppt :-) Und ein paar Birnchen mussten vorne auch mit drauf. :-)

Damit wäre das auch mein Beitrag zum heutigen RUMS. Und ich gehe mal stöbern, was Ihr so Chices für Euch gemacht habt.

Einen tollen Donnerstag für Euch! Ist ja schon fast Wochenende :-)

Ricarda

Dienstag, 22. Oktober 2013

Jetzt lag dieser wunderschöne und herbstliche Stoff schon ein Weilchen hier. Und gestern wurde schon fleißig zugeschnitten. Aber man, habe ich heute gebraucht, um diese Tasche zu nähen. Das war ein ganzer Arbeitstag :-)



Und ich dachte, ich hätte schon einiges hinter mir, was Taschen angeht... aber man... musste ich fummeln. Vielleicht war es auch einfach nicht mein Tag. *grübel*


Aber es hat sich mehr als gelohnt... denn ICH LIEBE SIE!!! ;-) Ist das nicht ein kleiner Traumshopper?! Achtung Shopping-Center... ICH KOMME!!! Und ich habe reichlich Platz in der Tasche!


Überall kam ein wenig Schnickschnack mit dran. Und ein obligatorischer Buddha ;-)


Auf der Rückseite hat sie eine geräumige Außentasche. Und ich habe Rest des Kunstleders für eine Verschönerung des Zippers genommen.


Ebenso natürlich am oberen Zipper, der die Tasche verschließbar macht. Einfach nur toll! :-)

 
Der Stoff ist übrigens von Riley Blake aus der Serie Decadence und bei stick&style bei DaWanda gekauft. Das Kunstleder habe ich bei Fräulein Hirschhorn in Berlin gefunden und war sofort verliebt. :-)
Innen habe ich zwar auch noch Taschen, da das Futter aber so dunkel ist, kann ich Euch leider kein Foto dazu liefern. Die werden bei dunklem Futter einfach nichts. Aber es ist ein hübscher Retrostoff von  buttinette... nämlich der hier...

So, und obwohl ich heute echt Nerven lassen musste. Wird die Tasche auf jeden Fall nochmal genäht :-) Sie wurde nämlich schon zu Weihnachten gewünscht. So kommt sicherlich eine zweite :-) Aber ich freue mich jetzt erstmal über meine neue Herbsttasche und gönne mir noch einen Spaziergang beim Creadienstag, um andere Schönheiten der anderen Nähladies zu bestaunen.

Euch einen schönen Abend!

Ricarda


Montag, 21. Oktober 2013

Ich liebe ja das schnell Sommertop von allerlieblichst. Und da ich gerade Kleider für mich entdecke, musste eines her. :-)

Also schnell mal den Schnitt verlängert und eine breite, elastische Spitze angebracht. Fertig ist das Kleidchen, dass mit Leggings und Strickjacke kombiniert einfach auch super für den Herbst ist :-)

Achtung, kleine Bilderflut ;-)





Das wird nicht das letzte sein :-) Schwarz liegt hier schon am Start.
Verändert Ihr Schnitte eigentlich auch manchmal? Ich trau mich das - ehrlich gesagt - zum ersten Mal. :-D

Ich wünsche Euch jetzt erst einmal einen zauberhaften Wochenstart!

Ricarda


Sonntag, 20. Oktober 2013

So, ein paar Dinge habe ich noch gar nicht gezeigt, die die letzten Tage auch noch vor allem für andere liebe Menschen entstanden sind. Und deshalb gibt es jetzt nochmal drei kleine Täschlein zu zeigen :-)


Nach meinem Schnitt PALINA ist ein Täschchen für die Freundin meiner Ma entstanden. Denn sie fand die von meiner Mutti so schön. In zauberhaften Blautönen und dreifacher Paspel. Ich habe endlich auch mal eine Menge Fotos vom Entstehungsprozess gemacht und werde jetzt endlich das Ebook dazu schreiben :-) Der Schnitt ist nun auch endlich mal ausgereift genug.


Für meine Ma lag hier noch eine unfertige Filztasche mit passenden Stoffen von patchworld.eu und der Messe in Hamburg rum und sie war deswegen auch endlich fällig. Ich glaube, ich habe zum ersten Mal Yoyos genäht. Und sie sind wirklich schnell gemacht, die süßen kleinen Hingucker :-)


Und diese kleine Vicky nach einem Schnitt von pattydoo.de wird jemanden (pssst....wird noch nicht verraten) zu Weihnachten überraschen. Bei pattydoo gibt es übrigens auch ein Näh-Video dazu. Und: Jaaaaaa.... ich fange schon mit Geschenken an. Den Marathon vom vorletzten Jahr gebe ich mir nämlich nicht nochmal. (In drei Wochen alle Geschenke nähen.... puh... ich musste Nachtschichten einlegen.) ;-)

Euch wünsche ich jetzt erstmal einen zauberhaften Sonntag. Ich schau mal, was ich jetzt noch hübsches unter die NähMa schiebe. :-)

Liebe Grüße,

Ricarda


Samstag, 19. Oktober 2013

Endlich... der Stoff lag hier jetzt schon soo lange. Und ich bin jetzt doch tatsächlich dazu gekommen, ihn zu zaubern, meinen neuen Kapuzenhoodie :-)


Und es musste natürlich wieder der Schnitt von Allerlieblichst sein. Und als Stoff habe ich dieses Mal grauen Nicki und limegrünen Jersey mit weißen Punkten ausgesucht. (Übrigens alles von buttinette und die Nickiqualität ist da wirklich schön.) Ich mag die Kombi. Wirkt irgendwie kuschelig-frisch :-)


Auch elastische Spitze musste wieder sein, mit der ich Ärmel und Säume ebenfalls versäubert habe. Hab ich schon erwähnt, dass sich Nicki da ganz ekelig einrollt. Ist schon eine "nervenaufreibende" Sache ;-)


Ach ja, und gestern sind mir doch noch tatsächlich ein paar Nieten zum Aufbügeln in die Finger gekommen. Die mussten natürlich mit. Und sie zieren jetzt jeweils zu dritt die Taschen und den Halsausschnitt. :-)


Ich hüpf da jetzt rein und mach mir nen gemütlichen Samstag Abend.

Den wünsche ich Euch übrigens auch! <3

Ricarda


Dienstag, 8. Oktober 2013

Es musste noch ein kleines Accessoire her für die Greta. Und deshalb habe ich mich mal an eine Bügeltasche gewagt. :-)


Das Schnittmuster zu erstellen ist ja immer einer kleine Herausforderung. Denn jeder Taschenbügel ist anders. Aber dank der schönen Anleitung bei pattydoo.de ist das gar keine große Sache.
Ich habe ihn zwar gleich zweigeteilt und für mich so angepasst. Aebr das Grundprinzip ist das gleiche.


Und so hat  meine Great gleich noch einen schicken Begleiter :-)

Was die anderen nähverrückten und kreativen Ladies Schönes beim Creadienstag gewerkelt haben, schau ich mir jetzt mal an. ;-)

Euch einen weiterhin inspirativen Dienstag!

Ricarda


Samstag, 5. Oktober 2013

Ich musste mal wieder eine Tasche nähen. Und was kann man da schöneres tun, als sich einen Schnitt zu nehmen, auf den man eh schon ewig geschielt hat. :-)

Und tadaaaaa.... es musste eine Greta von allerlieblichst sein!


 Und da ich hier noch ein hübsches Stöffchen liegen hatte, musste er auch mal ran.


Der beige Anteil ist übrigens ein Stoff in Velourleder-Optik. Streichelzart...hmmmm :-)


Das Futter hat das violett, was man hier an den Aufhängern des Karabinerhakens sieht. Und ich habe innen noch eine Tasche für's Handy hinzugefügt. Das musste sein.


Den Schnitt findet Ihr übrigens hier im Shop bei der lieben Christiane :-)
Es ist wirklich ein Schmuckstück, das unkomplzierter nicht genäht werden kann. Aber das ist man bei den Anleitungen von Christiane ja gewohnt. :-)

Übrigens gibt es für kleine allerlieblichst-Junkies, wie ich einer bin, eine neue Gruppe bei Facebook, die von ihrem Team gegründet wurde. Dort könnt Ihr Euch noch viel mehr solcher hübschen Dingelchen ansehen. .. Klick... Und die nähverrückten Ladies da sind einfach suuuuper :-)

Euch wünsche ich jetzt einen schönen Samstag abend!

Ricarda



Mittwoch, 2. Oktober 2013

Ich bin ja ein kleiner Schisser, wenn es um Gruselfilme geht. Mit jemandem zusammen schau ich mir etwas schaurig-schönes gerne mal an. Aber alleine? Keine Chance. ;-) Und ich habe mit zwei superlieben Freunden zusammen deshalb unter anderem mehrere Zombie-Abende gemacht, an denen wir uns derlei Filme und Serien angesehen haben. Dabei geht es nicht mal darum, dass ich hinterher Angst hätte, sondern ich halte die Spannung währenddessen immer nicht aus :-)

Und als ich letzten Sonntag Geburtstag hatte, bekam ich dann ein so süßes und lustiges Buch geschenkt, dass ich es Euch unbedingt vorstellen muss. Denn ich finde die Idee einfach klasse. Und wie die beiden sowas immer finden, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. :-)


Natürlich kam das Buch mit dem Hinweis, ich solle mich mal an die Zombies gewöhnen und meine Phobie abbauen :-) Und eventuell könne das Buch ja dabei helfen, diese kleinen Freunde zu mögen.


Mich wundert ja überhaupt, wie man beim Stricken darauf kommt, dieses Thema mit Zombies zu verbinden. Aber super, dass überhaupt jemand drauf kommt. Denn ich finde sie klasse! :-D


Jede dieser Puppen wird übrigens aus einzelnen, gestrickten Körperteilen zusammengestellt, damit man ihnen auch die Gliedmaßen, einzelne Gehirne, Därme, Herzen, Köpfe und Klamotten abnehmen und mit anderen Puppen kombinieren kann. Wie das bei Zombies nun mal üblich ist ;-) Und sie kommen mit niedlichen Accessoires wie Ratten und Fledermäusen daher.


Sagt, sind die nicht eine tolle Idee für Halloween? Ich werde auf jeden Fall schon mal in den nächsten Wochen die Stricknadeln wetzen und mir einen stricken - nen zuckersüßen Halloween-Zombie. ;-)

Einen tollen Mittwoch für Euch derweil!

Ricarda


Dienstag, 1. Oktober 2013

Eine Freundin von mir war schon lange mal dran. Und da ich grad im Filztaschenwahn von patchworld.eu bin, musste es auch eine für sie sein. :-)


Die Tasche ist nach dem Taschenbuch "Pimp my bag" von Christina gestaltet. Und auch die fertige Filztasche bekommt man  bei ihr übrigens so.


Ich lieb das Dingelchen jetzt schon. Und ich hoffe, meine Freundin freut sich :-)


So, ich schau zur späten Stunde nochmal nach den anderen kreativen Ladies vom Creadienstag.

Habt Ihr alle einen geruhsamen Abend!

Liebe Grüße,

Ricarda


Freitag, 27. September 2013

Endlich kommen wir wieder zu etwas. Die berufliche Situation war in den letzen Wochen sehr zeitraubend und stressig. Aber auch schön. Nur das Nähen ist dabei etwas zu kurz gekommen. Aber endlich geht es wieder und ab nächster Woche erst recht. :-)

Und in der Zwischenzeit blieb nur Zeit für Kleinigkeiten. Dafür musste Farbe auf den neuen Glastisch im Wohnzimmer... und Schutz für die Glasplatte :-)


Als ich nach etwas geeignetem im Internet suchte, bin ich dabei über diese süße Anleitung von Purl Soho gestolpert.
Und nun kann meiner Glasplatte nichts mehr passieren :-)


Und hübsch und freundlich sind sie doch auch, oder?

Habt erstmal ein schönes Wochenende! Ich freue mich, wenn ich endlich die Projekte angehen kann, die hier in der Warteschleife liegen. :-)

Ricarda

Mittwoch, 25. September 2013

Wir haben ausgelost und können ein paar Gewinner verkünden :-) Herzlichen Glückwunsch Ihr Lieben! 


Die Taschen gehen an:

  • Barbara Probst (lila)
  • Stoffverzueckt (lachs) und
  • Jessica Frentzel-Beyme (blau)



Und je ein ebook nach Wahl aus unserem Sortiment gehen an:

  • katrin kme
  • GreteSchöngemachtes und
  • Solveig Weidner

Bitte meldet Euch per Mail, falls wir Euch nicht erreichen konnten, bei   huebsch.aufgehuebscht@gmail.com für den Versand der Ebooks und Taschen.

Und nochmal herzlichen Glückwunsch an Euch! Und gaanz viel Freude damit! 

Ricarda & Conny

Freitag, 13. September 2013

Wer denkt, wenn hier ein wenig Ruhe ist, dann tun Conny und ich nix, der hat sich geirrt. Denn wir waren fleißig für Euch, weil wir eine riesige Überraschung für Euch vorbereitet und gewerkelt haben! :-)
Und heraus kam in Kooperation mit der lieben Christina von blog.patchworld.eu eine:


Sind die Täschchen nicht wahre Schmuckstücke, die die passenden Farbklekse für den Herbst bieten? :-) Sie stammen aus ihrem neuen Buch "Pimp my 'Bag". Und wir waren kreativ und haben sie für Euch umgesetzt.

Und diese Schönheiten gibt es natürlich auch zu gewinnen:

1.- 3. Preis: je eine Flower Bag inklusive passender Handytasche aus Filz, zur Verfügung gestellt von patchworld.eu
4.-6. Preis: je ein Ebook nach Wahl aus unserem kleinen Sortiment (siehe hier), um das Paketchen rund zu machen



Und so könnt Ihr mitmachen:
Hinterlasst uns hier in diesem Beitrag einen Kommentar und schon wandert Ihr in den Lostopf. Sorgt dabei bitte dafür, dass wir Euch per Email kontaktieren können, sofern Ihr anonym postet. Ein weiteres Los könnt Ihr ergattern, wenn Ihr bei Facebook im entsprechenden Beitrag einen Kommentar hinterlasst. Es sind also insgesamt zwei Lose möglich. :-)

Die Verlosung endet am 22.09.2013 um 23:59. Alle späteren Kommentare können wir nicht mehr berücksichtigen. Die Auslosung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und die Gewinner werden am 23.09.13 hier auf dem Blog und bei Facebook bekannt gegeben sowie per Email bzw. PN kontaktiert. Eine Teilnahme ist ab 18. Jahren möglich. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

So nun also ran an die Bouletten... die Täschchen warten schon ungeduldig auf ihren neuen Besitzer :-) Und wir freuen uns natürlich, wenn Ihr die Verlosung weitertragt und mit anderen teilt :-)



Wir drücken Euch allen die Daumen und danken Christina einmal mehr für Ihre Großzügigkeit!

Ricarda & Conny


Mittwoch, 4. September 2013

Hm... ich liebe die Pflaumenzeit. Zu sehr erinnern mich Pflaumenkuchen an meine Kindheit, wo im Haushalt mit drei Kindern ein Blech immer schon warm weggefuttert wurde, weil es einfach zu lecker war. Kein Wunder, dass ich heute noch wie wild auf Pflaumenkuchen stehe. Und am besten in Kombination mit Marzipan und Zimt. :-)
Deshalb möchte ich Euch heut mein derzeitiges Lieblingsrezept vorstellen.


Und das benötigt Ihr dazu:
  • 1 kg Pflaumen, frisch, entsteint und geviertelt
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier L, XL oder 3 Eier M
  • 130 g Zucker
  • 200 g Halbfettmargarine
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 2-3 Tropfen Bittermandelaroma
  • etwas braunen Zucker und Zimt zum Bestreuen

Zubereitung:


  1. Alles bereitstellen.
  2. Margarine und Zucker schaumig rühren.
  3. Dann die Eier einzeln unterrühren, bis die Masse schön glatt ist.
  4. Mehl mit Backpulver vermengen und im Wechsel mit der Milch unterrühren.
  5. Marzipan grob über den Teig raspeln und
  6. unterheben. Ebenso ein paar Tropfen Bittermandelaroma unterrühren.
  7. Den Teig auf einem Backblech ausstreichen.
  8. Die geviertelten Pflaumen auf den Teig geben.
  9. Bei 200° C im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen (eventuell Stäbchenprobe) und danach sofort mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.
Ich wünsche Euch einen gesegneten Appetit und hoffe, es schmeckt Euch genauso wie mir und auch Conny, die immer ein halbes Blech abnehmen muss :-)
Und mein Tipp natürlich: Gerne auch noch warm genießen :-)

Ricarda


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ricarda & Conny

Ricarda & Conny

♥-lich Willkommen!

Hallo auf unserem kleinen Nähblog.
Wir, das sind Conny (55) und Ricarda (37), lassen hier unserer kreativen Ader ein wenig freien Lauf. Wir lieben das Nähen und kreativ zu sein. Wobei Ricarda eher die Taschen- und Dekolady ist und Conny lieber tolle Kleider, Röcke und andere Schönheiten zum Anziehen näht.
Wir wünschen Dir viel Freude beim Stöbern auf unseren Seiten. Entdecke unsere Tutorials und vielleicht ist ja auch ein Ebook für dich dabei. :-)

Bei Fragen kannst Du uns gerne über huebsch.aufgehuebscht (at) gmail.com kontaktieren.

Hab eine zauberhafte Zeit bei uns
! ♥
Conny & Ricarda

Sponsor

Sponsor
patchworld.eu

Sponsor

Sponsor
stern-depot.shop.de

Gern gelesen

Seitenaufrufe